Unsere Kurs-AGB’s


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ermäßigungen und wichtige Hinweise (Stand: Dezember 2020)



I. Vertrag


1. Anmeldung, Zustandekommen des Vertrags, Fälligkeit des Entgelts


1.1. Veranstaltungsbesuch ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

1.2. Anmeldung kann persönlich, telefonisch oder schriftlich erfolgen.

1.3. Bezahlung erfolgt per SEPA-­Lastschrifteinzug oder in Bar.

1.4. Ihre Anmeldung zu den Kursen des Allgäuer Heimatwerks ist verbindlich. Sie verpflichtet zur sofortigen Zahlung der Kurs- und Materialgebühren. Bei Lastschriftverfahren wird der Tag der Abbuchung vorab angekündigt. Widersprechen Sie der erteilten Abbuchungsermächtigung bzw. in dem Fall, dass die beauftragte Bank den Lastschrifteinzug nicht ausführen kann, sind anfallende Bankspesen von Ihnen zu tragen.

1.5. Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung für Ihre Kursteilnahme.

1.6. Rechnungsstellung auf den Namen Dritter ist nicht möglich.

1.7. Tagesveranstaltungen sind nur in Bar beim Kursleiter zu bezahlen.

2. Leistungsumfang


2.1. Inhalte der von uns angebotenen Leistungen entnehmen Sie dem Jahresprogramm.

2.2. Das Allgäuer Heimatwerk kann im Ausnahmefall einen Ersatzkursleiter benennen. Aus sachlichem Grund und im den Teilnehmer*innen zumutbaren Umfang kann ggf. Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung oder einzelner Kurstermine geändert werden. Sie werden über diese Änderungen rechtzeitig vorab informiert.



II. Vertragsänderungen


3. Rücktritt des AHW/Veranstaltungsabsage


3.1. Veranstaltungen kommen nicht zustande und können durch das Allgäuer Heimatwerk abgesagt werden, wenn a.) der Kursleiter erkrankt, bzw. ausfällt, oder b.) die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, oder c.) wichtige Gründe, wie etwa höhere Gewalt oder gesetzliche Vorgaben (u.a. Corona) vorliegen.

3.2. Kommt eine Veranstaltung nicht zustande, werden wir Sie umgehend informieren.

3.3. Sollten Sie eine längere Anreise haben, erkundigen Sie sich bitte vor Reiseantritt bei unseren Anmeldestellen, ob die Veranstaltung stattfindet.

3.4. Das AHW übernimmt keine Rückerstattung für Reise- oder Hotelkosten bei abgesagter Veranstaltung

3.5. Bei Veranstaltungsausfall wird die Kursgebühr rückerstattet. Die Rückzahlung erfolgt in der Art und Weise wie der Kurs bezahlt wurde.

3.6. Im Falle einer Teilnehmerbegrenzung behält sich das Allgäuer Heimatwerk Überbelegungen vor, soweit dies unter Berücksichtigung von Inhalt und Konzept der Veranstaltung den Teilnehmer:innen zumutbar ist.


4. Rücktritt des Teilnehmenden, Umbuchung


4.1. Sollten Sie an der gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, ist ein Rücktritt nur möglich, wenn Sie bei Veranstaltungen mit bis zu sieben Terminen spätestens fünfzehn Werktage vor dem ersten Termin dem Büro des Allgäuer Heimatwerks schriftlich mitteilen, dass Sie von der Veranstaltung zurücktreten. Eine Abmeldung beim Kursleiter ist nicht gültig.

4.2. Vorab gebuchte Einzelkarten sind vom Rücktritt ausgeschlossen.

4.3. Im Falle des Rücktritts erhalten Sie die entrichtete Gebühr, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15€.

4.4. Ihnen bereits entstandene Auslagen (z. B. Materialgeld oder bestellte Tickets) werden nicht erstattet.

4.5. Ihnen bleibt der Nachweis vorbehalten, dass dem Allgäuer Heimatwerk kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

4.6. Rücktritt aus anderen Gründen, z. B. eigene Erkrankung oder Wechsel des Dozenten, ist nicht möglich.

4.7. Die Umbuchung von einem Kurs auf einen anderen Kurs im laufenden Programm ist nur möglich, insofern die Rücktrittsbedingungen eingehalten wurden und nur, soweit in der gewünschten Veranstaltung Platz zur Verfügung steht. Im Falle der Umbuchung wird die für die alte Veranstaltung gezahlte Gebühr ­unter Abzug der in Ziffer 4.3. genannten Beträge auf die für die neue Veranstaltung zu zahlende Gebühr angerechnet.

4.8. Unberührt bleibt das außerordentliche Kündigungsrecht aus wichtigem Grund.


III. Weitere Vertragsbedingungen


5. Urheberrechtsschutz


Aus urheberrechtlichen Gründen ist Fotografieren, Filmen und Mitschneiden auf Band in den Veranstaltungen nicht gestattet. Lehrmaterial darf ohne schriftliche Zustimmung durch das AHW in keinster Weise verwertet, insbesondere nicht vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden.


6. Haftung und Hinweispflicht


Die Haftung des Allgäuer Heimatwerks (AHW) beschränkt sich auf Fälle, bei denen grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens des AHW oder ihrer Erfüllungsgehilfen vorliegt. Das AHW haftet ebenfalls nicht im Falle der Verletzung von Leben, Gesundheit oder Körper, sowie bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auch bei einfacher Fahrlässigkeit. Soweit im Zusammenhang mit der Veranstaltungsteilnahme persönliche gesundheitliche Risiken (z. B. bestehende Allergien, Gesundheitsgefährdung bei Schwangerschaft etc.) bestehen, sind Sie verpflichtet, das AHW vor Veranstaltungsbeginn ausdrücklich auf diese Risiken hinzuweisen.


7. Materialgeld


Unsere Kursleiter besorgen das für die jeweilige Veranstaltung erforderliche Material in eigenem Namen und auf eigene Rechnung. Das Materialgeld hierfür wird im Kurs eingesammelt. Abweichend hiervon werden, sofern in den Veranstaltungsbeschreibungen angegeben, die Materialkosten sofort bei der Anmeldung fällig, wenn die erforderlichen Materialien bereits vor Veranstaltungsbeginn besorgt werden müssen. Eventuelle Reklamationen bezüglich des Materials ist an die Dozenten zu richten. Es ist empfehlenswert, mit der Beschaffung von Material so lange zu warten, bis feststeht, dass Ihr Kurs tatsächlich stattfindet. Es kann keine Ermäßigung auf die Materialkosten gewährt werden.


8. Datenschutz


Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich für eigene Geschäftszwecke und gemäß des Datenschutzrechts. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie ab Frühjahr 2021 auf der Homepage des Allgäuer Heimatwerks.



IV. Schlussbestimmungen




9. Schlussbestimmungen


9.1. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags oder dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht berührt.

9.2. Das Allgäuer Heimatwerk behält sich vor, diese Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

9.3. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit.